Augenklinik Flensburg

Behandelnde Ärzte

Prof. Dr. med. habil. Treumer

Prof. Dr. med. habil. Treumer

Kontakt

Augenklinik Flensburg
Prof. Dr. med. habil. Heiko Treumer
Marienhölzungsweg 5
24939 Flensburg

Fördeklinik / Diako

Tel: 0461 – 909190
Fax: 0461 – 9091936

Augenklinik Flensburg

Augenklinik Flensburg
Prof. Dr. med. habil. Heiko Treumer
Marienhölzungsweg 5
24939 Flensburg Fördeklinik / Diako

Tel: 0461 – 909190
Fax: 0461 – 9091936

Augenklinik Flensburg
Marienhölzungsweg 5, 24939 Flensburg, Deutschland

Augenklinik Flensburg
Prof. Dr. med. habil. Heiko Treumer
Marienhölzungsweg 5
24939 Flensburg Fördeklinik / Diako

Tel: 0461 – 909190
Fax: 0461 – 9091936

Direction

„Alle operativen Eingriffe ambulant oder stationär nach Wunsch, oft nur in Tropf-Anästhesie ohne Notwendigkeit einer Injektion“:

  • Glaukom-Operationen („grüner Star“) mittels moderner Verfahren, auch alle Laserverfahren
  • Kataraktoperation (grauer Star) mit Implantation intraokularer Linsen auch mit Ausgleich der HH-Verkrümmung und von Multifokallinsen zur Erlangung der Lesefähigkeit ohne Brille
  • Operation der congenitalen Katarakt beim Säugling und  Kleinkind mit Entwicklung spezieller operativer Techniken zur Verhütung von Nachstar
  • Kontaktlinsenausgleich der Linsenlosigkeit (Aphakie) beim Säugling mit speziell von uns entwickelten Dauertrage-Kontaktlinsen (Permanent-Kontaktlinsen)
  • Schieloperationen (Strabismus)  beim Kleinkind und Erwachsenen
  • Vitrektomie (Glaskörperausschneidungen) bei intraokularen Blutungen bei Diabetes oder Glaskörpertrübungen, Membranpeeling bei epiretinaler Gliose
  • Operation auch komplizierter Netzhautablösungen mit Cerclage, Gas- oder Silikonöltamponade zur Erhaltung der Sehfähigkeit des Auges,
  • Operation des Makulaforamens mit Membranpeeling und Gasfüllung des Auges
  • Hornhauttransplantation mittels moderner Verfahren (Keratoplastik) bei Hornhauttrübungen, Keratokonus, notfallmäßig bei Abszessen (Keratoplastik a chaud),
  • Kinderophthalmologie zur Entwicklung der Sehfähigkeit bei Schwachsichtigkeit des Auges, mit Sehschule (Orthoptistin)
  • Kontaktlinsen-Anpassung aller Arten von Kontaktlinsen , auch von Dauerlinsen  bei Kindern, auch Verbandlinsen bei degenerativen Hornhauterkrankungen
  • Lid-Operationen bei Schlupflidern, Hängelidern, auch plastische Rekonstruktionen nach Verletzungen und  Unterlidtotalersatz nach Tumoren,
  • Zertifikat des BDOC (Bund Deutscher Ophthalmo-Chirurgen)  für plastische operative Verfahren im Augenbereich
  • Excimer-Laser-Verfahren zur Behandlung und Korrektion der Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie), der Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und zur Sehverbesserung durch  Behandlung und Beseitigung von Hornhaut-Narben
  • Refraktive operative Verfahren zur Behandlung der Kurzsichtigkeit (Myopie) , Übersichtigkeit (Hyperopie), der Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) und bei Narbenveränderungen der Hornhaut
  • Behandlung der Makuladegeneration mit intravitrealen Injektionen („Lucentis“ o.ä.Medikamenten ) oder mittels reduzierter photodynamischer  Therapie mittels PUVA , zudem optische Korrektion der Sehschwäche mit vergrößernden Sehhilfen
  • Laserbehandlung von Nachstar, Diabetes, Netzhautdegeneration zur Verhütung einer Netzhautablösung und bei Netzhautblutungen
  • Ultraschall-Untersuchungen des Auges (Sonographie) im Vorder- und Hinterabschnitt im A-Bild und B-Bild-Verfahren
  • Behandlung von Tränenwegsstenosen
  • Diabestes-Sprechstunde mit Therapie diabetischer Augenveränderungen zur Verhütung einer Erblindung
  • Glaukom-Sprechstunde mit Kontrolle aller wichtigen Daten zur Verhütung einer Erblindung infolge Augendrucksteigerung
  • Elektro-Physiologie der Netzhaut (ERG) zur Besteimmung der retinalen Leistungsfähigkeit
  • OCT-Untersuchungen und Fluoreszenz-Angiographie der Netzhaut zur Abklärung von krankhaften Netzhautveränderungen

Preisverleihungen und Auszeichnungen:

1. Carl-Julius-Mayer-Preis der Universität Heidelberg
2. Preisverleihung der Nordwestdeutschen  Augenärztlichen Vereinigung
3. Leonhard-Klein-Preisverleihung für Entwicklung neuer operativer Verfahren,  im Rahmen der DOG (Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft)

Lehrtätigkeit an der Universität Kiel und am Lehrkrankenhaus des Diakonissen-Krankenhauses Flensburg mit Publikationen und wissenschaftlichen Vorträgen

Chefarzt der Augenabteilung des Diakonissen-Krankenhauses Flensburg

Eröffnung der Augenklinik Flensburg in der Fördeklinik der Diakonissenanstalt, Mürwikerstraße

Beruflicher Werdegang:

  • Studium der Medizin in Heidelberg
  • Beginn der Ausbildung zum Facharzt für Anästhesie
  • Ausbildung zum Facharzt für Ophthalmologie in Heidelberg und Kiel
  • Leitender Oberarzt und stellv. Direktor der Kiel Universitäts-Augenklinik
  • Primo loco-Plazierung für Ordinariat der Univ.-Augenklinik Regensburg
  • Chefarzt der Augenklinik des Kreiskrankenhauses Hellersen in Lüdenscheid
  • Chefarzt der Augenklinik des Diakonissen-Krankenhauses Flensburg
  • Augenklinik Flensburg in der Fördeklinik des Diakonissen-Krankenhauses Flensburg
  • Zusätzlich Eröffnung  der Augen-Praxis im Marienhölzungsweg No 5 in Flensburg, gegenüber dem Diakonissen-Krankenhaus, am Stadtpark
  • Gründung des Augendiagnostik-Zentrums am Stadtpark und der Augenlaser-Chirurgie Flensburg zur refraktiven Behandlung von Brechungsanomalien des Auges
  • Überörtliche Gemeinschaftspraxis mit Augenarztpraxis Dr. Schmerse, Flensburg, Apenraderstraße

Noch Fragen?

04551-9999 174

oder per E-Mail

Aktuelles