Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten rund um die GOA

IVOM – Wohnortnahes Angebot des Augen-OP-Zentrum Husum in Niebüll

Seit dem 8.2.2018 bietet das Team um Dr. Labjuhn vom Augen-OP-Zentrum Husum in einer Zweigpraxis im Krankenhaus Niebüll intravitreale Injektionen (IVOM), die z.B. bei der feuchten altersbedingten Makuladegeneration, dem diabetischen Makulaödem oder nach Netzhautgefäßverschlüssen notwendig sind, für die Patienten aus dem nördlichen Kreisgebiet Nordfrieslands inclusive der Inseln und Halligen an.

„Für viele Patienten ist der Weg zu den regelmäßig notwendigen Spritzen ins Auge eine große Belastung, so dass wir uns entschlossen haben, diese Fahrten durch das wohnortnahe Angebot in Niebüll einfacher zu gestalten“ berichtet Dr. Labjuhn. Dies hilft dabei, die für einen guten Therapieerfolg notwendigen regelmäßigen Behandlungstermine einzuhalten.

Mit über 3500 Injektionen pro Jahr gehört das Augen-OP-Zentrum Husum zu den größten Anbietern dieser Therapie in Schleswig-Holstein.

Noch Fragen?

04551-9999 174

oder per E-Mail

Aktuelles